Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT) Dresden

Was sagen Klienten über meine Arbeit?

 Frau Heiber habe ich es zu verdanken, dass ich mittlerweile wieder einen Weg gehen kann, den ich auch möchte. Die Therapie mit Ihr hat mir sehr gut getan, und ich erinnere mich heute noch sehr gerne an die Sitzungen. Ich sehe nun viele Sachen im Leben anders, verhalte mich anders, und komme damit sehr gut zurecht. Sicher gibt es immer wieder mal ein Tief, aber durch die gelernten und verinnerlichten Sachen, habe ich ein Werkzeug erhalten, was mir durch diese Zeiten hilft. Darüber bin ich sehr, sehr dankbar! 

Sehr gut haben mir auch die Übungen zu Beginn der Stunde gefallen, da man dort erst einmal gelernt hat, abzuschalten, andere Dinge auszublenden, loszulassen. Das war für mich völlig neu. Auch Ihre stets freundliche, offene und zuhörende Art, werden mir immer in Erinnerung bleiben. Herzlichen Dank!
Herr S.T. 17.02.2021

"Frau Heiber habe ich als liebevolle und nette Therapeutin kennengelernt.
Bei ihr habe ich die Ruhe und das Vertrauen gefunden, über meine Probleme zu reden.
Mir wurde zugehört, und es wurde mir mit Ratschlägen/Tipps geholfen, das eine oder andere Problem zu bearbeiten.
Es ist klar, dass das nicht von heut auf morgen funktioniert, aber wenn man daran arbeitet, klappt es.
Ich kann es nur bestätigen.
Ich arbeite zwar noch so an dem Ein oder Anderen, aber ich sehe positiv voraus.
Man muss halt wirklich auch lernen, an sich selbst zu denken.
Als meine Zeit bei Frau Heiber abgelaufen war, bin ich schon mit einem traurigen Gefühl gegangen, weil mir da klar wurde, dass mir das gemeinsame vertrauliche Reden fehlen wird."
Frau G.S. 16.09.2020

Kristin Heiber Akzeptanz- und Commitmenttherapie

"Im Alter von 55 Jahren verursachten eine Anhäufung von Arbeitsplatzkonflikten bei mir gesundheitliche und seelische Probleme und es war unausweichlich professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, da ich selbst keinen Weg mehr sah. 

Ich suchte die Praxis von Frau Heiber auf und hatte bei ihr sofort das Gefühl, in den richtigen Händen zu sein, da sie meine Probleme gleich erkannte und sehr ernst nahm. 

Dadurch fühlte ich mich verstanden. 

Wir fanden schnell eine gemeinsame Sprache, ohne uns nur nach dem Munde zu reden. 

Frau Heiber gab mir auch immer das Gefühl, mit mir auf Augenhöhe zu sein, sodass ich nie mit Angst oder Vorurteilen zu ihr gegangen bin. 

In den ca. 2 Jahren in denen mich Frau Heiber begleitet hat, und mir mit Übungen sowie Verhaltensstrategien Lösungswege für die Bewältigung meiner Probleme aufgezeigt hat, habe ich eine deutliche Verbesserung meiner Lust am Leben verspürt.

 Dafür bin ich ihr sehr dankbar . 

Nicht nur während der Therapiezeit , sondern auch darüber hinaus gelingt es mir oft, mit der Anwendung der erlernten Strategien, „ Hindernisse" leichter zu überwinden. 

Vielen Dank an Frau Heiber."

Herr A.S. 07.09.2020

"Frau Heiber ist eine gut zuhörende, aufgeschlossene Therapeutin.
Durch ihre am Anfang durchgeführten Entspannungsübungen kann man gut vom Alltagsstress loslassen und auf sich und das Gespräch eingehen. Man fühlt sich aufgehoben und verstanden.
Mit verschiedenen Therapiemethoden wird einem aufgezeigt, wie man durch Betrachtung der eigenen Person von außen neue Wege finden kann, um einen Neuanfang zu beginnen, sich selbst zu vertrauen und nicht immer nur auf den Verstand zu hören.
Frau Heiber weist gezielt auf das eigene Tun im hier und jetzt. Der Blick in den Rückspiegel ist zwar notwendig, kann aber auf Dauer nicht gut sein für Offenheit zu sich selbst und Veränderung."
Frau D.J. 06.09.2020


Kristin Heiber psychotherapeutische Hilfe Dresden

 

"Was können Menschen, die bei Frau Heiber Hilfe suchen, erwarten?

 

Neue Patienten können auf jeden Fall Einfühlungsvermögen, Verständnis und Empathie von Frau Heiber erwarten. Sie hat ein offenes Ohr für verschiedene individuelle Problematiken der Patienten und liefert gute Gedankenanstöße. Bei der Gestaltung der Therapieeinheiten erhalten die Patienten viel Spielraum.

 

Was ist das, was Hilfesuchende bei Frau Heiber bekommen?

 

Die Patienten werden individuell gefordert, sich mit sich auseinanderzusetzen und durch Verhaltenstherapie eingeladen, verschiedene Sachen auszuprobieren, die ihnen helfen. Frau Heiber kennt zahlreiche Meditationsübungen, die man mit ihr in der Therapiestunde gemeinsam oder dann auch alleine zur Vertiefung zu Hause durchführen kann. In den Therapiestunden erhält man außerdem viele Anleitungen für zu Hause, z. B. in Form von Arbeitsblättern mit Anwendungsbeispielen zum Ausprobieren."
Frau H.M. 01.09.2020 

"Ich bin chronische Schmerzpatientin und habe unter Angstzuständen und Panikattacken gelitten. Mit dieser Diagnose bin ich zu Frau Heiber gekommen. Mit ihrer ruhigen, sachlichen aber auch einfühlsamen Art hat sie in den Therapiestunden mit mir über meine Ängste gesprochen und mir die Angst vor der Angst genommen. Sie hat mir Wege und Methoden aufgezeigt, wie ich mit meinen Ängsten und Panikattacken umgehen kann.

Ich habe für mich einen Weg gefunden, und mittlerweile bestimme ich wieder meinen Alltag und nicht meine Ängste. Zu Beginn der Behandlung habe ich gegen die Ängste Medikamente nehmen müssen, aber seit fast einem Jahr bin ich nicht mehr darauf angewiesen.

 Selten schleichen sich Panik und Angst noch in mein Leben, sie gehören zu mir. Ich habe aber ein Rüstzeug bekommen, wie ich damit umgehen kann, und dafür bin ich sehr dankbar. "
Frau I.F. 28.08.2020


approbierter Psychotherapeut Kristin Heiber

 "In der Zeit von September 2019 bis Juni 2020 war ich bei Frau Dipl.Psych. Kristin Heiber zur Verhaltenstherapie. Die Einzeltherapie-Gespräche haben mir sehr geholfen, wieder mit mehr Selbstvertrauen durch das Leben zu gehen. In den Gesprächen mit ihr hatte ich immer das Gefühl, ich werde auf meinem Weg unterstützend und professionell begleitet - z.B. bei der Analyse der Probleme durch Entwicklung von Schaubildern an der Tafel. Auf diese greife ich gern bei Bedarf zurück.
Ich kann Frau Heiber sehr empfehlen, wenn man sich auf eine Einzeltherapie und ein Vertrauensverhältnis einlässt, weil sie:
- mit mir auf Augenhöhe zusammen gearbeitet hat
- sich in den Sitzungen auf mich konzentrierte, mich und meine Probleme ernst genommen und Lösungsvorschläge erarbeitet hat (z.B. Pausen am Arbeitsplatz, Gespräch mit dem Arbeitgeber, Achtsamkeit im Alltag u.a.)
- mich forderte (kleine Hausaufgaben zu angesprochenen Themen)
- auch an die vorhergehende Sitzung anknüpfte, um durch Wiederholung weitere Sicherheiten zu schaffen
- mir durch eine Zusammenfassung nach den Sitzungen meine persönlichen Stärken präsentierte"
Frau S.H., 26.08.2020

 "Liebe Frau Heiber,
Ihre Therapie hat mir sehr geholfen. Sie waren stets direkt und ehrlich zu mir.

Sie machen Ihre Therapie individuell, stets auf die Person bezogen.

Sehr gut konnten Sie sich in mich hinein versetzen. Wenn ich es auch oft schwierig formuliert habe 😉.

Sie waren immer im hier und jetzt und suchten und fanden Lösungen.

Von Anfang an habe ich mich bei Ihnen wohl gefühlt. Schnell haben Sie mich einschätzen können. 

Es gibt sicher Menschen, die in ihrer verzwickten Situation behutsam angesprochen werden wollen und vielleicht sogar immer Bestätigung von Ihnen erwarten. Dank Ihrer tollen Art, Menschen zu verstehen, wird dies nicht passieren. Sie verhindern, dass man sich immer mehr verrennt.

Mir waren Sie eine große Hilfe. Ihre Art mir zu sagen, was ist wichtig und was ist eigentlich völlig unwichtig, hat mich sehr gefestigt.

Ich bin heute endlich ruhiger und ausgeglichener als vor noch einigen Monaten. Vor allem habe ich es mir sehr angenommen, erst mal tief durchatmen, sacken lassen, in Ruhe eine Antwort finden. Nicht mehr impulsiv und immer emotional anspringen."
Frau C.H., 26.08.2020

Psychotherapie und Akzeptanz- und Commitmenttherapie ACT

"Frau Heiber hat mir sehr geholfen und mir ein Stück Lebensqualität zurückgegeben. Durch ihr Verständnis und ihre Geduld konnte sie mir helfen, in vielen Situationen eine andere Lösung zu finden. Somit konnte ich mit meinen Ängsten besser umgehen und mir auch meiner eigenen Stärke etwas bewusster werden."
Frau Y.F., 25.08.2020

"Ich lernte Frau Heiber im Rahmen eines Achtsamkeitskurses kennen. Schon damals fiel mir ihre respektvolle und zugewandte Art auf. Nach einigen persönlichen Gesprächen kamen wir überein, dass sie meine Psychotherapeutin werden sollte. Über 2 Jahre war ich bei ihr in psychotherapeutischer Betreuung, die ich begleitend im Rahmen eines multimodalen Gesamtkonzeptes wegen einer chronischen Schmerzerkrankung verordnet bekommen habe. Ich habe in den Therapiegesprächen viel über mich selbst erfahren. Sie hat mir geholfen, mir selbst mehr zu vertrauen und eigene Ressourcen zu nutzen. In Hinblick auf mein Beschwerdebild haben wir gemeinsam Entspannungstechniken geübt.

Besonders gut getan hat mir, dass sich Frau Heiber stets auf Augenhöhe mit mir ausgetauscht und mich durch gezielte Fragen zum Ergebnis geführt hat. Nach Abschluss der Therapie bin ich optimistischer und ausgeglichener in mein Leben ohne psychotherapeutische Begleitung gestartet. Mittlerweile brauche ich kaum noch Schmerzmittel. Ich profitiere bis heute von den positiven Impulsen, die ich durch Frau Heiber erfahren habe. Jederzeit würde ich sie als kompetente Psychotherapeutin weiterempfehlen."
 Frau K.H. 20.08.2020